Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 20.05.2010

1. Geltungsbereich

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen Evil Cycles und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Einkaufsbedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, auch dann nicht, wenn wir in Kenntnis abweichender Bedingungen ohne Widerspruch die Bestellung ausführen. Aktueller Stand siehe Internet www.evilcycles.de oder auf Anforderung. In Ergänzung hierzu gelten die den Produkten beiliegenden Lizenzbedingungen der Hersteller. Produktnamen und Logos sind Eigentum der Hersteller und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt.

1.2 Unsere Angaben und Angebote hinsichtlich der Geräte und Produktbeschreibungen sind freibleibend. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Im Hinblick auf die ständige technische Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte behalten wir uns Änderungen in Konstruktion und Ausführung vor. Dies gilt auch für Änderungen die dem Erhalt der Lieferfähigkeit dienen.

 

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch Evil Cycles zustande. Auftragsbestätigungen werden nicht erstellt. Die Bestätigung erfolgt durch Ausführung der Lieferung des Auftrages. Bei Bestellungen über unseren Online-Shop erhält der Besteller eine Bestätigung über den Eingang der elektronisch erfolgten Bestellung.

 

3. Widerrufrecht / Widerrufsbelehrung

3.1 Widerrufrecht nach § 355 BGB Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerruffrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Markus Hausner
Evil Cycles
Sachsenhof 43
73527 Schwäbisch Gmünd
Deutschland

3.2 Ausschluss des Widerrufsrechts Ist der Kunde Unternehmer (§14 BGB), so hat er kein Widerrufsrecht gem. § 312d BGB i. V. m. §§355. Ein Widerrufsrecht nach den vorstehenden Bedingungen gemäß §312d i. V. m. §§355BGB besteht nicht bei Fernabsatzverträgen. ? Zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder ? Eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder ? Die Aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, ? Zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, ? Zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten oder ? Zur Erbringung von Wett- und Lotterie-Dienstleistungen Und in allen anderen gesetzlich vorgesehenen Fällen.

3.3 Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung ? wie sie etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre ? zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Kunde Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Ware beeinträchtigt. Dies gilt insbesondere für: ? CD, DVD, soweit deren Versiegelung geöffnet wurde ? Meterware, Verbrauchsmaterial wie CD-Rohlinge, Disketten, etc. ? Sonderbestellungen von nicht im Lieferprogramm aufgeführten Artikeln ? Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden (Sonderanfertigung mit Artikeln, welche nicht im Programm geführt werden) ? Waren, die nach Kundenspezifikation aus Standardkomponenten gefertigt wurden, sofern diese in Betrieb genommen wurden ? Akku, Batterien, Leuchtmittel, geblisterte Ware soweit deren Versiegelung oder Verpackung unsachgemäß geöffnet wurde Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde hat die Rückversandkosten zu tragen, sofern die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Wert der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 EUR nicht übersteigt. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

 

4. Preise

4.1 Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die im Onlineshop ausgewiesenen Preise beinhalten die gesetzliche MwSt. Bei einer Erhöhung der MwSt. verpflichtet Evil Cycles den dann gültigen MwSt.-Satz in Anrechnung zu bringen. Dies gilt ebenfalls bei einer Preiserhöhung auf dem Büchermarkt aufgrund der gesetzlichen Preisbindung.

4.2 Der angebotene Kaufpreis ist bindend. Hierin ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Die Preise sind ausschließlich für Bestellungen im Rahmen unseres Onlineshops gültig.

4.3 Bestellte Waren können per Vorkasse, Nachnahme, PayPal oder per Sofortüberweisung bezahlt werden. Im Falle von Behörden oder Unternehmen nach Rücksprache (siehe Kontaktdaten) kann auch auf Rechnung beliefert werden.

4.4 Kunden mit Sitz außerhalb der Bundesrepublik können nur gegen Zahlung per Vorkasse, PayPal oder Sofortüberweisung beliefert werden.

4.5 Mindestbestellwert

4.6 Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtsunbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes insoweit befügt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

5. Porto und Versandkosten

5.1 Verpackungs- und Versandkosten trägt der Käufer. Diese sind abhängig von der Zahlungsart, sowie dem Gewicht und werden bei jeder Bestellung gesondert ausgewiesen. Die Versandkostenpauschale beträgt innerhalb Deutschlands 5,90 EUR, bei Versand per Nachnahme werden Versandkosten in Höhe von 11,00 EUR berechnet. Ab einem Bestellwert von 100,00 EUR erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.

5.2 Bei Teillieferungen, die Fa. Evil Cycles veranlasst, erfolgen Nachlieferungen versandkostenfrei. Teillieferungen werden nur im Einverständnis des Verbrauchers ausgeführt. Auf Kundenwunsch zur Aufteilung der Lieferung werden zusätzlich die Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.

 

6. Lieferfähigkeit / Ersatzlieferung / Teillieferung

6.1 Die Lieferung durch uns erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung und das wir die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Schadenersatz, auch bei verspäteter oder unvollständiger Lieferung ist ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Sie benachrichtigen, sobald eine Terminbestätigung des Lieferanten vorliegt, in der Regel 3 Tage nach Eingang der Bestellung.

6.2 Teillieferungen sind selbstständige Lieferungen. Der Kunde ist nicht berechtigt diese zurückzuweisen.

6.3 Transportschäden: Bei sichtbaren Transportschäden besteht die Möglichkeit, die Annahme der Sendung zu verweigern oder nehmen die Sendung nur an, wenn der Spediteur / Paketdienst die Beschädigung vermerkt. Stellen Sie die Beschädigung allerdings nach dem Empfang fest oder liegt ein verdeckter Transportschaden (Verpackung i. O. / Inhalt defekt) vor, setzen Sie sich bitte innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt mit dem für Sie zuständigen Postamt / Agentur oder Fa. Evil Cycles in Verbindung, damit eine Niederschrift über eine beschädigte Sendung erstellt wird. Das ausgefüllte Formular stellen Sie uns dann bitte mit der beschädigten Sendung / Ware zur Verfügung damit eine Ersatzlieferung erfolgen kann.

6.4 Falls kein fester Liefertermin vereinbart ist, erfolgt die Lieferung innerhalb zwei Wochen nach Vertragsschluss. Soweit eine Mitwirkungspflicht des Kunden notwendig ist, beginnt die Frist nicht zu laufen, bevor der Kunde diese Pflicht erfüllt hat.

6.5 Wir behalten uns vor, Ihnen anstatt des bestellten Produktes ein qualitäts- und preisgleiches Produkt anzubieten, zu dessen Abnahme dieser jedoch nicht verpflichtet ist. Hierbei wird Evil Cycles den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und den Kunden im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

6.6 Der Verwender ist berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten, soweit er trotz des vorherigen Abschlusses eines Einkaufsvertrages seinerseits den Liefergegenstand nicht erhält. Er wird den Kunden über die ausgebliebene Selbstbelieferung unverzüglich informieren und im Falle eines Rücktritts eine bereits erhaltene Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.

6.7 Evil Cycles ist berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten, wenn der Kunde über sein Vermögen einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahren gestellt hat, eine eidesstattliche Versicherung nach § 807 ZPO abgegeben oder Insolvenzverfahren über sein Vermögen eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse abgelehnt wurde.

6.8 Soweit die Geltendmachung von Rechten des Kunden die Setzung einer angemessenen Nachfrist voraussetzt, beträgt diese mindestens 2 Wochen.

6.9 Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die Evil Cycles nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Streik, Verschulden Dritter o. a.) wird die Lieferfrist um 3 Wochen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als 3 Wochen an, ist jede Partei berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten.

6.10 Evil Cycles ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn durch höhere Gewalt, oder sonstige zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht vorhersehbare, störende Ereignisse, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, dem Verkäufer die Lieferung des Verkaufsgegenstandes unmöglich gemacht wird, insbesondere gilt dies bei technischen Störungen oder Datenbankfehlern, die zur fehlerhaften Darstellung im Internet führen können.

6.11 Mit Erstellung des Versandauftrages erstellt und übermittelt Evil Cycles dem Verkäufer eine Versandübermittlung. Kosten, die aufgrund einer erfolglosen Zustellung entstehen, werden dem Käufer auferlegt.

 

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Ansprüche Eigentum von Evil Cycles. Eine Verfügung über die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware (etwa durch Verkauf, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Schenkung, Gebrauchsüberlassung) durch den Käufer ist keinesfalls gestattet.

 

8. Gewährleistung

8.1 Wir gewährleisten, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Sachmängeln sind, d. h., dass sie sich für die vorausgesetzten Verwendungen oder für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist.

8.2 Der Kunde ist verpflichtet, die Ware nach Erhalt auf Vollständigkeit und etwaige Mängel zu überprüfen. Im Falle von Mängeln ist eine Mängelanzeige umgehend an uns zu senden. Die Dauer der Gewährleistung beträgt 24 Monate ab dem Eingang der Ware beim Kunden gemäß der gesetzlichen Regelung. Ergänzend der Gewährleistung hat der Kunde evtl. Ansprüche aus den der Ware beigefügten Garantieerklärungen der Hersteller vieler technischer Produkte. Die Garantieabwicklung erfolgt gemäß den Richtlinien der Garantieerklärungen.

8.3 Keine Gewährleistung übernimmt Evil Cycles für Schäden oder Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Lagerung, Bedienung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstehen. Ebenfalls erlischt jegliche Gewährleistung, wenn der Kunde die Ware bereits eingebaut hat bzw. Eingriffe oder Reparaturen eigenständig vornimmt.

8.4 Soweit ein von uns zu vertretender Mangel an der Kaufsache vorliegt, kann der Kunde gem. § 439 BGB nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Evil Cycles kann die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Gelingt im Rahmen einer Reparatur die Beseitigung eines Mangels auch beim zweiten Versuch nicht, ist der Kunde im Rahmen des § 439 berechtigt, die Lieferung einer mangelfreien Sache, Preisminderung oder Rücktritt von Vertrag zu verlangen. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn es sich um einen geringfügigen Mangel handelt und unerheblich ist.

8.5 Der Kunde ist verpflichtet, den reklamierten Gegenstand mit dem dazugehörigen Kaufbeleg und einer möglichst genauen Fehlerbeschreibung an uns zurückzusenden. Bei unberechtigter Reklamation behalten wir uns die Berechnung einer Aufwandsentschädigung für die durchgeführten Prüfmaßnahmen vor. Die Höhe ist abhängig vom Aufwand, beträgt mindestens jedoch 15,00 EUR.

8.6 Im kaufmännischen Verkehr gilt § 377 HGB.

8.7 Soweit durch Evil CyclesEvil Cycles technische Angaben erfolgen, handelt es sich diesbezüglich um Herstellerangaben; diese Angaben erfolgen ohne Gewähr. Bei Unstimmigkeiten zwischen Artikelbeschreibungen und Bild ist allein die Artikelbeschreibung verbindlich.

 

9. Haftung für Schäden

9.1 Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung des Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüche wegen Verletzung von Kardinalspflichten, das heißt, Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und die bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist und Ersatz von Verzugsschäden ($286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens.

9.2 Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzung unserer Erfüllungsgehilfen.

9.3 Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden beruhen, für die leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruches.

9.4 Soweit die Schadensersatzhaftung und gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

9.5 Evil Cycles übernimmt keine Gewährleistung für Schäden, die nach Gefahrübergang durch (Weiter-) Verwendung der Kaufsache entstanden sind (z. B. Montage oder Inbetriebnahme des Kaufgegenstandes oder von durch Montage / Inbetriebnahme verursachten Störungen bzw. deren Beseitigung). Soweit die Schäden nicht vom Verkäufer zu vertreten sind.

9.6 Wir übernehmen ebenfalls keine Haftung für Schäden, welche nicht im Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere entgangener Gewinn oder Vermögensschäden.

9.7 Bei einer leicht fahrlässigen Verletzung einer Kardinalspflicht ( s. o. § 9 Abs. 1) ist die Ersatzpflicht für die Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden begrenzt.

9.8 Eine Haftung aus Verletzung von Pflichten aus dem Geräte- und Produktsicherheitsgesetz ist auf Produkte beschränkt, die nach dem 01.05.2004 in Verkehr gebracht wurden. Darüber hinaus bestehende Ansprüche auf Schadenersatz nur für solche Schäden, die durch schuldhafte Verletzung sonstiger Pflichten des Verkäufers verursacht wurden. Gegenüber Unternehmen haften wir nur in Höhe des typischerweise entstehenden Schadens. Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

10. Haftungshinweis

Die auf der Website bereitgestellten Informationen wurden sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet übernimmt die Firma Evil Cycles keine Garantie dafür, dass die Angaben vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Dies gilt auch für Verbindungen (Links), auf die diese Website direkt oder indirekt verweist. Die Firma Evil Cycles ist für Inhalte einer Internetseite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich. Die Firma Evil Cycles behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Die Firma Evil Cycles haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die aufgrund von Informationen entstehen, die auf diese Website bereitgehalten oder von dieser Website verlinkt werden. Eine Verlinkung auf die Website www.evilcycles.de und die Verwendung der Texte und Bilder bedarf immer einer schriftlichen Genehmigung.

 

11. Rücksendungen

Warenrücksendungen (innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt gemäß Fernabsatzgesetz bei Onlinebestellungen) bitte ausreichend frankiert / frei an Evil Cycles. Wir erteilen Ihnen umgehend nach Eingang und Prüfung der Ware, unter Berücksichtigung unserer AGB, eine entsprechende Gutschrift. Der Gutschriftbetrag wird erstattet, sofern eine Zahlung bereits erfolgte und nicht mit einer anderen Bestellung verrechnet werden kann.

 

12. Ersatzansprüche des Verwenders

12.1 Bei Pflichtverletzungen des Verbrauchers können wir bis 10% des Auftragswertes als Schadenersatz fordern. Den Kunden ist jedoch gestattet nachzuweisen, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist.

12.2 Falls der Verbraucher eine bestätigte Bestellung storniert, können wir 10% des Verkaufspreises für die durch die Bearbeitung des Auftrags entstandenen Kosten und für entgangenen Gewinn fordern. Dem Kunden ist es jedoch gestattet nachzuweisen, dass ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist.

12.3 Bei Pflichtverletzungen des Unternehmerkunden können wir bis 10% des Auftragswertes als Schadenersatz fordern.

12.4 Falls der Unternehmerkunde eine bestätigte Bestellung storniert, können wir bis 10% des Verkaufspreises fordern.

 

13. Erfüllungsort

13.1 Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist für Verbraucher Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz. Die gesetzlichen Regelungen über die Gerichtsstände bleiben unberührt.

13.2 Für Unternehmer ist der Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz, soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt.

13.3 Ladungsfähige

 

Anschrift:

Markus Hausner

Evil Cycles

Sachsenhof 43

73527 Schwäbisch Gmünd

Deutschland

 

14. Verjährung eigener Ansprüche

14.1 Unsere Ansprüche auf Zahlung verjähren abweichend von $ 195 BGB in 5 Jahren, bezüglich des Beginns der Verjährungsfrist gilt § 199 BGB.

 

15. Form und Erklärungen

15.1 Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Kunde gegenüber uns oder einem Dritten abzugeben hat, bedürfen der Schriftform.

15.2 Mündliche Zusagen durch unsere Vertreter oder sonstige Hilfspersonen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch uns.

 

16. Gerichtstand

16.1 Soweit der Käufer Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der Niederlassung des Verkäufers vereinbart.

16.2 Hat der Käufer keinen Gerichtsstand im Inland oder verlegt er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung oder ist der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der Gerichtsstand Schwäbisch Gmünd, Deutschland.

 

17. Datenschutz

17.1 Verantwortliche Stelle für Datenerhebung ist:

Markus Hausner
Evil Cycles
Sachsenhof 43
73527 Schwäbisch Gmünd

Telefon: 0 71 71 - 8 74 26 82

Email: kontakt@evilcycles.de

 

17.2 Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Mit dieser Erklärung zum Datenschutz möchten wir Sie entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen darüber informieren, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert werden. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für unser Unternehmen eine wichtige und ernst zu nehmende Angelegenheit. Daher erfolgt die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung oder Übermittlung von Daten unserer Kunden immer in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und übrigen Bestimmungen. Mit Eingabe Ihrer Daten speichern wir die im Kundenformular von Ihnen eingegebenen Daten. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie zum Zwecke der Abrechnung nicht mehr erforderlich sind. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Cookies werden verwendet, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Wir speichern die Cookies nach Ihrem Wunsch auf Ihrer Festplatte. Die auf Cookies enthaltenen verschlüsselten Informationen dienen Ihrer Wiedererkennung. Cookies ermöglichen Ihnen, dass Sie beim erneuten Besuch unserer Seite erkannt werden.

17.3 Widerrufsmöglichkeit zur Datenspeicherung Mit der Eingabe Ihrer persönlichen Daten und Akzeptanz dieser Datenschutzerklärung erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Daten gemäß der vorgenannten Datenschutzerklärung einverstanden. Diese Einwilligung erklären Sie ausdrücklich mit der Eingabe Ihrer Kundendaten. Sie haben die Möglichkeit, den Inhalt Ihrer Einwilligung (diesen Text) jederzeit abzurufen. Sie haben ferner das Recht, unentgeltliche Auskunft zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. In diesem Fall wenden Sie dich bitte an uns unter der E-Mail-Adresse kontakt@evilcycles.de . Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen. Den Widerruf können Sie uns schriftlich gegenüber kontakt@evilcycles.de zusenden.

 

18. Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des zu Grunde liegenden Vertrages einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts. Sollte eine dieser Regeln unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt, an die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine rechtlich zulässige Regelung ein.